twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

BIM Blog

Kollisionsmanagement mit Navisworks, Dynamo und Revit

Mit dem Paket DynaWorks kommen sich Revit und Navisworks näher als je zuvor! Sie können das Paket über den Paketmanager installieren: 

dynaworks-1

Nach der Installation werden folgende neue Kategorien in der Dynamo-Bibliothek sichtbar: 

dynaworks-2

ClashDetection: mit den Blöcken aus dieser Kategorie können Sie direkt in Navisworks Kollisionsanalysen durchführen und Ihre Ergebnisse abrufen. Auf diesem Wege können Sie auch alle betroffenen Elemente ermitteln, und diese Informationen an Revit weitergeben.  

FileSettings: enthält Blöcke für das Öffnen, Anfügen und Speichern von Navisworks Dateien über Dynamo. Dies kann v.a. bei großen Projekten nützlich sein, da es ein gewisses Grad an Automatisierung ermöglicht. 

Objects: greift auf die Navisworks Attribute zu und ermöglicht somit eine Übertragung dieser in das Revit-Modell. 

Views: kann die gespeicherten Ansichten aus Navisworks abrufen und nach Revit übertragen

 

Der interessanteste Teil ist sicherlich die ClashDetection – mit Hilfe dieser können die Kollisionen aus Navisworks abgerufen werden und beispielsweise Marker in Revit platziert werden: 

dynaworks-4

Sofern Sie Kommentare in Navisworks nutzen, können Sie sogar die zu den Kollisionen dazugehörigen Kommentare mit übertragen: 

 dynaworks-6

Durch den direkten Zugriff auf die Navisworks-Eigenschaften, die auch die ID der Elemente enthalten, können letztendlich auch alle betroffenen Elemente in Revit hervorgehoben / eingefärbt werden. In diesem Beispiel wird hierzu ein eigens angelegter Parameter Clash befüllt; darauf hin können die Bauteile mit einem einfachen Filter eingefärbt werden: 

  dynaworks-9

Hierbei ist wichtig zu beachten, dass die ClassUserName und PropertyName den Abschnitts- und Eigenschaftnamen aus Navisworks entsprechen und zwischen verschiedenen Sprachversionen variieren können- passen Sie ggf. diese Werte wie folgt an:

dynaworks-8

dynaworks-3

Hier können Sie dazugehörigen Dateien herunterladen: 

Kollisionsmanagement-Navisworks.dyn (Dynamo 1.1, erfordert Pakete SteamNodes und Archi-lab)

ARC-START.rvt (Revit 2017)

MEP-Link.rvt (Revit 2017)

Clashtest.nwf (Navisworks)

 

Visuelle Programmierung mit Dynamo

Dynamo ist eine openSource Plattform für die visuelle Programmierung und ein fester Bestandteil von Revit.
Mit Hilfe von Dynamo können Sie komplexe Geometrien erzeugen, parametrische Systeme aufbauen, Berechnungen durchführen, Daten mit externen Datenbanken bi-direktional synchronisieren oder auch auf die Revit API zugreifen und Arbeitsabläufe automatisieren.

Dynamo in Aktion

Deutschsprachige Video Tutorials

Featured Links

Lejla Secerbegovic

Lejla ist von digitalen Technologien begeisterte Architektin und arbeitet seit Mai 2015 als Technical Specialist mit Schwerpunkt BIM bei Autodesk in München. Sie absolvierte ihr Architekturstudium an der TU Wien mit Schwerpunkt Architekturinformatik und digitale Medien. Nach ihrem Diplom in 2006 war sie in diversen Architekturbüros in Wien, Köln und Aachen tätig und konnte Erfahrungen in allen Bereichen der HOAI sammeln. 2012 wechselte sie zu einem großen deutschen Bauunternehmen als Revit- und BIM-Expertin. Sie bloggt über Revit, Dynamo und Virtual Reality, sowohl hier als auch auf ihrem privaten Blog bim-me-up.com. Ihre Freizeit verbringt sie als leidenschaftliche Weltenbummlerin, den Finger immer am Abzug ihrer Kamera.

0 Comments;