twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

Autodesk Pressecenter Deutschland

Autodesk Construction Cloud leitet neue Ära des vernetzten Bauens ein

André Pechmann
November 22, 2019
  • Wettbewerbsvorteile für die Bauindustrie durch umfangreiche Vernetzung und KI-basierte Analyse von Projektdaten zur Prognoseplanung
  • Autodesk Construction Cloud umfasst mehr als 50 neue Features für den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden
  • Den Kern von Autodesk Construction Cloud bilden die Autodeskprogramme BuildingConnected, BIM 360, PlanGrid und Assemble

Autodesk stellt mit der Autodesk Construction Cloud eine neue, bisher in der Branche einzigartige, Lösung für das vernetzte Bauen vor. Die Autodesk Construction Cloud wurde speziell entwickelt, um die Herausforderungen der Baubranche – nämlich die Vernetzung von großen Datenmengen und Menschen – zu adressieren. Die Lösung vernetzt Mensch und Daten innerhalb des gesamten Gebäudelebenszyklus und ermöglicht damit einen vereinheitlichten Bauprozess. Darüber hinaus vereint sie zukunftsweisende Technologien, das Builders Network sowie wertvolle Erkenntnisse für Prognoseplanungen.

Den Kern der Autodesk Construction Cloud bilden die unternehmenseigenen Softwarelösungen BuildingConnected, BIM 360, PlanGrid und Assemble. Die Verbindung mit den Autodesk eigenen, etablierten Design-Tools ermöglicht eine bessere Konnektivität sowie einen verbesserten Datenfluss zwischen den verschiedenen Teams auf der Baustelle und den Büros. Die neue Autodesk Construction Cloud umfasst mehr als 50 Produkterweiterungen und zusätzliche Funktionen mit Künstlicher Intelligenz (KI).

Die Autodesk Construction Cloud macht das Bauen somit planbarer, sicherer und nachhaltiger. Dabei bietet sie Bauunternehmen insbesondere drei Wettbewerbsvorteile:

  1. Zukunftsweisende Technologie: Unkomplizierte und leistungsfähige Softwarelösungen vernetzen Zentrale, Büro und Außendienst vom Entwurf über den Bau bis hin zum Betrieb.
  2. Erkenntnisse für Prognoseplanungen: Die KI-gestützte Analyse von zuvor isolierten Projektdaten liefert Bauherren fundierte Erkenntnisse zur schnelleren Entscheidungsfindung und Risikominimierung.
  3. Builders Network: Das branchenweit größte Netzwerk von Eigentümern, Designern, Bauherren und Handwerkern erlaubt eine direkte Verbindung mit den richtigen Partnern und Projekten.

Autodesk Construction Cloud sorgt mit über 50 Produkterweiterungen für einen reibungslosen Datenfluss

Die Autodesk Construction Cloud umfasst mehr als 50 neue Produkterweiterungen, die den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden abdecken. Während die meisten Neuerungen ab sofort verfügbar sind, werden einige in den kommenden Wochen eingeführt.

Zu den Highlights gehören:

  • Erweiterung der Unterstützung innerhalb von Assemble für die jeweils neueste Version der Autodesk Design Tools AutoCAD, Revit und Navisworks.
  • Subunternehmer können 2D-Ansichten in BuildingConnected BidBoard Pro direkt quantifizieren.
  • Außendienstmitarbeiter können Videos nun direkt in der PlanGrid-App aufnehmen, wodurch eine einfachere Zusammenarbeit gefördert wird. Neben einer modifizierten Fotoverwaltung sind die Teams in der Lage, direkt von der Baustelle aus, entsprechende Kommentare zu ergänzen.
  • Verbesserung aller BIM 360-Module sowie tiefere Feature-Integrationen – beispielsweise zwischen Construction IQ und dem Design Risk Management von BIM 360, deren Design-Review-Funktionen dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit von RFIs und Änderungsaufträgen, die aus Designproblemen resultieren, zu reduzieren.

Die Autodesk Construction Cloud basiert auf der allgemeinen Datenumgebung von BIM 360 und stellt sicher, dass das gesamte Team an einem integrierten Datensatz arbeitet und jederzeit auf alle wichtigen Daten zugreifen kann. So können Fehlkommunikation, Planungs- und Durchführungsfehler aber auch Nacharbeiten reduziert werden. In den vergangenen 18 Monaten hat das Unternehmen 18 verschiedene Integrationen eingeführt, die den Datenfluss zwischen allen Bauprodukten ermöglichen. Dazu gehören unter anderem Integrationen zwischen Revit und PlanGrid, BIM 360 Design und Civil 3D, BuildingConnected und PlanGrid sowie BIM 360 und Assemble. Darüber hinaus investiert Autodesk in die Unterstützung seiner Kunden bei der Erfüllung des internationalen Standards ISO-19650, welcher das gesamte Informationsmanagement über den Lebenszyklus eines Gebäudes umfasst – von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb.

Weitere wichtige Produktverbesserungen werden im Autodesk Construction Blog vorgestellt.

KI-gestützte Analysen identifizieren Risiken, bevor sie zu Mehraufwand führen

 Bei der Erkennung und Minimierung von Risiken unterstützt Künstliche Intelligenz die Teams dabei, Verzögerungen, Nacharbeiten und Kosten zu reduzieren. Technologien wie Construction IQ  priorisieren mit Algorithmen unter anderem die risikoreichsten Projekte und weitere Themen, die während der Bauphase Beachtung finden müssen. So können Anwender fundierte Entscheidungen treffen und Fehler in Planung, Konstruktion und Ausführung vermeiden.

Laut dem Data-Science-Team von Autodesk werden beispielsweise mehr als 70 Prozent der Rückfragen (RFIs – Request for information) im Bauwesen auf Designprobleme oder Dokumentationsfehler zurückgeführt – diese führen oft zu kostspieligen Änderungsaufträgen oder gegebenenfalls sogar zu Rechtsstreitigkeiten. Mithilfe von Construction IQ kann Design Risk Management den Review-Prozess direkt in BIM optimieren. Somit können Design- und Konstruktionsprobleme, die sich in kostspielige RFIs verwandeln können, so früh wie möglich identifiziert und erkannt werden.

Das branchenweit größte Netzwerk bringt die richtigen Teams in der Baubranche zusammen

Autodesk Construction Cloud umfasst das branchenweit größte Netzwerk von Bauherren, Planern, Bauunternehmern und Fachleuten – darunter fast eine Million Subunternehmer die BuildingConnected nutzen. Das Builders Network ermöglicht es Bauherren und Architekten, sich mit den richtigen Partnern zu verbinden, um die besten Teams für jedes Projekt an jedem Ort zusammenzustellen – mit dem Ziel, Risiken zu reduzieren, Nacharbeiten zu reduzieren und die Rentabilität zu steigern.

Ein Video zur Autodesk Construction Cloud finden Sie hier.

Entsprechendes Bildmaterial steht Ihnen hier zur Verfügung oder sprechen Sie uns bei Interesse gerne an unter Autodesk_Germany@edelman.com.

Auf dem Laufenden bleiben

Folgen Sie uns bei Facebook und Twitter oder abonnieren Sie uns per RSS oder Mail.

AutoCAD blog Facebook AutoCAD Blog Twitter

Featured Links

André Pechmann

0 Comments