twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

BIM Blog

gbXML Export von Decken – Revit Architecture/Structure/MEP 2012

Beim gbXML Export sollte beachtet werden, dass es für Decken eine besondere Einstellung gibt. Hier wird zwischen Innen und Außen unterschieden.
Ist die Funktion auf "Aussen" gesetzt, dann wird die Deckeninformation übertagen.
5_aussen_decke 

In diesem Beispiel ist der grüne Balkon mit einer "Aussen" Decke und der blaue mit einer "Innen" Decke erstellt worden.
1_model 

Übergibt man die Daten nach gbXML:
2_export 

Werden im Vorschaudialog noch beide Decken dargestellt:
3_preview 

Übergeben wird aber nur die Decke mit der Einstellung "Aussen":
4_gbxml_viewer 

Google Translate

SUBSCRIBE

Für eine E-Mail Subscription bitte einfach auf den Briefumschlag klicken, E-Mail Adresse eintragen und über die Google Feedburner Nachricht bestätigen.

Weitere Blogs

Revit-Dynamo-BIM
Ein Blog über Revit, Dynamo und Building Information Modeling von Oliver Langwich (D)

BIM and BEAM
Autodesk Blog zum Thema BIM im Ingenieurbau (E)

BIMagination
Autodesk Blog zum Thema Infrastruktur (E)

The official Revit Blog
Autodesk Blog zum Thema Revit (E)

RevitDE
Blog von Thomas Hehle rund um Ingenieurbau in Revit (D)

BIM-Plat
Blog von Michael Plat (D/E)

BIM me up!
Blog über Revit, Dynamo und openBIM Themen (D)

The Building Coder
Offizieller Blog von Jeremy Tammik rund um die Revit API

The Revit Kid
Blog und Videotutorials rund um Revit und Dynamo (E)

Featured Links

Barbara Schurig

Barbara Schurig ist seit 2008 bei Autodesk im Support für die Region EMEA tätig und supportet schwerpunktmäßig die Architektur Produkte AutoCAD Architecture, Navisworks und Revit in deutscher und englischer Sprache. Nach der Ausbildung zum Bauzeichner Hochbau und der Weiterbildung zum Bautechniker war sie in Frankfurt und München über 10 Jahre für einen Autodesk Partner, hauptsächlich als Leitung der Hotline tätig. Den ersten Kontakt mit CAD gab es bereits in der Ausbildung zum Bauzeichner. Das Zeichenbrett wurde eigentlich nur genutzt, um die praktische Prüfung zu bestehen zu können. Und so wurden dann innerhalb von 5 Jahren Jugenherbergen, Kliniken, Geschäftshäuser und denkmalgeschütze Gebäude mit unterschiedlichen Programmen direkt in 3D konstruiert. Somit waren die Weichen für die Zukunft schon früh gestellt. In der Freizeit wird Silber geschmiedet, mit Tusche gezeichnet und lecker gekocht.

0 Comments

'