twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

BIM Blog

Das Revit Issues Add-In ist jetzt verfügbar, damit können BIM 360 Aufgaben direkt in Revit geöffnet, bearbeitet, kommentiert und behoben werden.

Das Add-In schließt den Kreis zwischen dem cloudbasierten BIM 360 Aufgabenmanagement und dem deskoptbasierten Modellieren mit Revit. BIM 360 Aufgaben die z. B. während der Koordination und Kollisionsprüfung erstellt werden, können einfach in Revit-Modellen visualisiert werden, um Änderungen am Entwurf vorzunehmen und den Aufgabenstatus zu aktualisieren.

Einfache Elementidentifikation – Sichtbarkeit von BIM 360 Aufgaben und Hervorhebung des entsprechenden Revit-Elements im Revit-Modell für permanente Qualitätsverbesserungen während der täglichen Planungsarbeit.

Durchgängingkeit – Ändern des Status, Hinzufügen und Erfassen von zusätzlichen Informationen, oder Zuweisen einer anderen Person oder einem anderen Team, und diese Informationen sind sofort in BIM 360 und Navisworks (Navisworks Issue Add-In) verfügbar; zusätzlich werden alle Details in zentralen Dashboards und Berichten widergespiegelt.

Vollständige Übersicht über Aufgaben – Alle Aufgaben, die z. B. in Revit Modellen im Genehmigungsworkflow, im gemeinsamen Ordner aus dem Modellkoordinationsprozess oder als Feedback zu gemeinsam genutzten Revit-Modellen auf der Baustelle erfasst wurden, können in einer Aufgaben-Ansicht in Revit konsolidiert werden.

Aufgabenverwaltung – Zugriff und Fokus auf Aufgaben, die Ihnen, Ihrer Rolle oder Ihrem Team zugewiesen sind.

Workflows zur Kollisionsbehebung – Lösen von Aufgaben, die in Navisworks und in der Modellkoordination initialisiert wurden, einschließlich des Zugriffs auf Screenshots von Aufgaben in aggregierten Modellen.

Sparen Sie Zeit und reduzieren Sie die manuelle Arbeit – Beseitigen des manuellen Prozesses des Abgleichs von exportierten Aufgaben-Listen und dem Revitmodell, indem Revit und das Revit Issue Add-in verwendet werden.

 

Key Features

  • Anzeigen der vollständigen Liste der dem Revit Modell zugewiesenen Aufgaben
  • Kombinieren von Aufgaben, die für dasselbe Revit-Modell an mehreren Stellen erfasst wurde, in einer Liste, um einen ganzheitlichen Übernlick über alle dem Revit-Modell zugewiesenen Aufgaben zu erhalten.
  • Unterstützung aller cloudbasierten Revit-Modelltypen: Revit Cloud Worksharing, Cloud Models, Desktop Connector
  • Automatisches Laden von Aufgaben beim Laden des Modells
  • Laden von Aufgaben aus anderen Kopien desselben Modells, die als Teil des Design Collaboration- oder Koordinations- Prozesses erstellten wurden (Im Design Collaboration Workflow: Aufgaben aus dem geteilten Modellen mit dem eigenen Bearbeitungsmodell anzeigen)
  • Automatisches Laden/Aktivieren der zugehörigen Anischt und Zoomen auf das Revit-Element mit korrekter Kameraposition;
  • Anzeige der Aufgabe als statusbasierter, farbcodierter Pin in Revit & Hervorhebung des zugehörigen Revit-Elements

 

Das Revit Issue Add-In ist über die Autodesk Desktop-App ab Revit 2020 verfügbar.

Google Translate

SUBSCRIBE

Für eine E-Mail Subscription bitte einfach auf den Briefumschlag klicken, E-Mail Adresse eintragen und über die Google Feedburner Nachricht bestätigen.

Weitere Blogs

Revit-Dynamo-BIM
Ein Blog über Revit, Dynamo und Building Information Modeling von Oliver Langwich (D)

BIM and BEAM
Autodesk Blog zum Thema BIM im Ingenieurbau (E)

BIMagination
Autodesk Blog zum Thema Infrastruktur (E)

The official Revit Blog
Autodesk Blog zum Thema Revit (E)

RevitDE
Blog von Thomas Hehle rund um Ingenieurbau in Revit (D)

BIM-Plat
Blog von Michael Plat (D/E)

BIM me up!
Blog über Revit, Dynamo und openBIM Themen (D)

The Building Coder
Offizieller Blog von Jeremy Tammik rund um die Revit API

The Revit Kid
Blog und Videotutorials rund um Revit und Dynamo (E)

Featured Links

Stephanie Hoerndler

Stephanie Hörndler ist seit 2013 bei Autodesk in München als Technical Specialist in der Region Central Europe tätig. Sie betreut die Autodesk Vertriebspartner und Kunden im Bereich Tragwerksplanung, Projektplattform und Construction. Stephanie machte Ihre ersten Schritte im Bauwesen in Österreich mit der Ausbildung zur Bautechnikerin an der HTL Linz und arbeitete mehrere Jahre in einem Statik- und Konstruktionsbüro, bevor Sie mit dem Studium Fachrichtung Bauingenieurwesen an der HTWK Leipzig begann. Mit dem Abschluss im Fachbereich Konstruktiver Ingenieurbau zum Thema Schnittstellen war der Weg nach München zur Autodesk geebnet. Ihre Freizeit verbringt Sie gerne in den Bergen beim Snowboarden, Langlaufen oder Wandern.

2 Comments

View by:
Most Recent Oldest
  1. Avatarhweyland

    0

    0

    Frage: wie verhält es sich mit dem quasi Standart bcf ?
    ( das konnte man doch schon mal )

    1. Lejla SecerbegovicLejla Secerbegovic

      0

      0

      Frohes Neues Jahr! Wir arbeiten aktuell an einer neuen BCF-Integration, die in den nächsten Monaten veröffentlicht wird. Sobald wir hierzu konkretere Infos haben, wird es natürlich einen entsprechenden Blogpost geben.

'