twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

BIM Blog

Gastbeitrag Amstein + Walthert: Workflow Raummodell

Dieser Gastbeitrag wurde von Luc Aebersold und Daniel Wyss von Amstein + Walthert für den Autodesk BIM Blog verfasst

Ausgangslage:

Viele TGA-Fachplaner kennen es, wir brauchen MEP-Räume, aber wie können wir das im OpenBIM Prozess lösen? Denn Revit kann keine MEP-Räume auf verlinkte IFC’s absetzen. Dies ist im Moment aus technischen Gründen nicht möglich, da die Architekturräume als Allgemeines Modell verknüpft werden.

Eine nicht so saubere Lösung bietet hierbei der Import (resp. Das Öffnen) des IFC’s zu einem RVT-File. Aufgrund der noch nicht korrekten Übersetzung von IfcSpace (gemäss Standard-File «Allgemeines Modell») sowie IfcSlab (gemäss Standard «Allgemeines Modell») muss dies vorgängig im TXT-File richtiggestellt werden.

  • IfcSpace =                Räume
  • IfcSlab     =                Geschossdecken

Diese Einstellungen sind in den IFC-Optionen, welche sich unter «Öffnen» befindet, einzustellen:

Warum ist diese Lösung nicht sauber? Durch einen Import wird das IFC «verändert» und die Korrektheit des erhaltenen IFC’s kann nicht mehr gewährleistet werden.

Einen weiteren Nachteil des Öffnens ist, dass es bei einer Grösse des Architekturmodells von ca. 200MB rund 2-3 Stunden in Anspruch nimmt.

Eine wesentlich schnellere Lösung hierbei ist, wenn vom Architekten ein Raummodell zur Verfügung gestellt wird. Das heisst, ein Modell in welchem nur die Raum-Geometrien integriert sind.

Dieses Modell kann anschliessend in unter 5min geöffnet werden. Um sicherzustellen, dass die Räume sauber erstellt wurden, muss anschliessend z.B. mit einem PDF geprüft werden, ob alle Räume korrekt erfasst wurden.

Revit erstellt beim Öffnen / Importieren aufgrund der Raum-Geometrien die Raumtrennungslinien.

Hier ist das AddIn IFC Model Exchange with Archicad for Revit für den Import sehr zu empfehlen (egal, ob der Architekt mit Archicad arbeitet oder nicht).

Nachdem die *.rvt Datei erstellt wurde, kann man nicht auf den ersten Blick sehen, ob die Räume korrekt erstellt wurden oder nicht:

Um eine bessere Ansicht in dieser Datei zu erhalten, sollte folgendes angepasst werden:

In den Modellkategorien Räume auf Innenfüllung und Referenz stellen

Sowie die Grafikoptionen auf «Verdeckte Linien»:

So sehen wir auf einen Blick, welche Räume durch den Import nicht korrekt positioniert wurden und können diese noch gegebenenfalls anpassen.

Da wir nun «Räume» haben, wie wenn Sie von einem Architekten mit Revit erstellt wurden, können wir das in unsere Zentraldatei verknüpfen und unsere MEP-Räume darauf absetzen. Wichtig hierbei ist, dass das IFCforRevit Addin aktuell ist.

Verwendung des MEP-Modells:

Für die raumbasierte Auslegung eines Gebäudes können die MEP-Räume mit Eigenschaften versehen werden. Weil bei dieser zentralen Arbeit ein grosser Teil der Revit-Funktionen nicht genutzt wird, hat Amstein + Walthert eine Applikation mit vereinfachter 2D-Darstellung der MEP-Räume entwickelt, welche die Eingabe und Darstellung von Eigenschaften erleichtert und auch für Ingenieure ohne Revit-Erfahrung ermöglicht. Die Daten können effizient mit Revit synchronisiert werden und werden somit Teil der Modellierung.

Die umfangreichen Funktionen der Revit API ermöglichen eine gute Einbindung solcher Applikationen. Dies erlaubt uns, den Einsatz von Revit ideal mit bisherigen Prozessen zu kombinieren.

Google Translate

SUBSCRIBE

Für eine E-Mail Subscription bitte einfach auf den Briefumschlag klicken, E-Mail Adresse eintragen und über die Google Feedburner Nachricht bestätigen.

Weitere Blogs

Revit-Dynamo-BIM
Ein Blog über Revit, Dynamo und Building Information Modeling von Oliver Langwich (D)

BIM and BEAM
Autodesk Blog zum Thema BIM im Ingenieurbau (E)

BIMagination
Autodesk Blog zum Thema Infrastruktur (E)

The official Revit Blog
Autodesk Blog zum Thema Revit (E)

RevitDE
Blog von Thomas Hehle rund um Ingenieurbau in Revit (D)

BIM-Plat
Blog von Michael Plat (D/E)

BIM me up!
Blog über Revit, Dynamo und openBIM Themen (D)

The Building Coder
Offizieller Blog von Jeremy Tammik rund um die Revit API

The Revit Kid
Blog und Videotutorials rund um Revit und Dynamo (E)

Featured Links

Lejla Secerbegovic

Lejla ist Architektin und bezeichnet sich selbst gerne als digitale Enthusiastin. Nach dem Architekturstudium an der TU Wien mit Schwerpunkt Architekturinformatik und digitale Medien konnte sie in diversen Architekturbüros in Wien, Köln und Aachen Erfahrungen in allen Leistungsphasen sammeln. Aus dem Wunsch heraus, die BIM und die Digitalisierung im Bauwesen voranzutreiben, wechselte sie 2012 zu einem großen deutschen Bauunternehmen als Revit- und BIM-Expertin. Lejla arbeitet seit 2015 als Technische Spezialistin für BIM bei Autodesk in München und bloggt über Revit, openBIM, Dynamo, generatives Design und Virtual Reality, sowohl hier als auch auf ihrem privaten Blog bim-me-up.com.

0 Comments

'