twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

BIM Blog

ifc2room: Rauminformationen aus einem IFC-Link in Revit abrufen

Gastbeitrag „agn Niederberghaus & Partner GmbH“

Als echter Generalplaner nutzt agn in den meisten BIM-Projekten eine einheitliche Software-Basis (Autodesk Revit) in den verschiedenen Fachdisziplinen. Somit ist für die TGA jederzeit sichergestellt, Räume aus dem verknüpften Architekturmodell zu erhalten, welche als Grundlage für die zu erstellenden und später zu pflegenden MEP-Räume dienen. 

Sobald jedoch der Architekt sein Modell nicht mehr im nativen Datenformat, sondern in Form einer Ifc-Datei bereitstellt, erfährt dieser Prozess einen Knick. Wie bereits die Kollegen von Amstein + Walthert hier beschrieben, kann Revit mit verknüpften oder importierten Räumen aus einer Ifc wenig anfangen. Diverse Workarounds, die hier Abhilfe schaffen sollen, führen nach unserer Erfahrung zumeist zu inkonsistenten Ergebnissen. 

Die uns bekannten Software-Lösungen am Markt sind entweder an weitere Lizenzkosten geknüpft und/oder erfüllen nicht den intern definierten Anspruch an den Leistungsumfang. Vor diesem Hintergrund hat sich die agn-eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Sache angenommen. Die Zielsetzung war, ein robustes Tool zu entwickeln, welches außerhalb von Revit die Auswertung der vorhandenen IfcSpaces durchführt und diese im Anschluss in Form von architektonischen Räumen an Revit übergeben kann. Daneben sollte gewährleistet sein, dass das Tool einen Aktualisierungsprozess der zugrunde liegenden Ifc-Datei abbilden kann.

Die große Erfahrung der F&E-Abteilung im Bereich Softwareentwicklung führte dazu, dass nach vergleichsweise kurzer Entwicklungszeit der erste Prototyp bereitstand und mittlerweile diverse Anpassungen und Verbesserungen durchlaufen hat. 

ifc2room ist somit das erste offizielle Release einer ganzen Reihe von Softwarelösungen unter dem neuen Label agn|apps. Um im openBIM Kontext ein ganz klares Statement zu setzen, wird ifc2room als Open-Source-Software auf Github und als kostenfreien Download im Autodesk AppStore veröffentlicht.

„Wir haben im closedBIM viel gelernt, jetzt sind wir auch in der Lage, softwarebasierte Brücken im openBIM Prozess zu schlagen“, wird Bernhard Bergjan (Geschäftsführender Gesellschafter – agn-Gruppe) zitiert.

SUBSCRIBE

Für eine E-Mail Subscription bitte einfach auf den Briefumschlag klicken, E-Mail Adresse eintragen und über die Google Feedburner Nachricht bestätigen.

Weitere Blogs

Revit-Dynamo-BIM
Ein Blog über Revit, Dynamo und Building Information Modeling von Oliver Langwich (D)

BIM and BEAM
Autodesk Blog zum Thema BIM im Ingenieurbau (E)

BIMagination
Autodesk Blog zum Thema Infrastruktur (E)

The official Revit Blog
Autodesk Blog zum Thema Revit (E)

RevitDE
Blog von Thomas Hehle rund um Ingenieurbau in Revit (D)

BIM-Plat
Blog von Michael Plat (D/E)

BIM me up!
Blog über Revit, Dynamo und openBIM Themen (D)

The Building Coder
Offizieller Blog von Jeremy Tammik rund um die Revit API

The Revit Kid
Blog und Videotutorials rund um Revit und Dynamo (E)

Featured Links

Lejla Secerbegovic

Lejla ist Architektin und bezeichnet sich selbst gerne als digitale Enthusiastin. Nach dem Architekturstudium an der TU Wien mit Schwerpunkt Architekturinformatik und digitale Medien konnte sie in diversen Architekturbüros in Wien, Köln und Aachen Erfahrungen in allen Leistungsphasen sammeln. Aus dem Wunsch heraus, die BIM und die Digitalisierung im Bauwesen voranzutreiben, wechselte sie 2012 zu einem großen deutschen Bauunternehmen als Revit- und BIM-Expertin. Lejla arbeitet seit 2015 als Technische Spezialistin für BIM bei Autodesk in München und bloggt über Revit, openBIM, Dynamo, generatives Design und Virtual Reality, sowohl hier als auch auf ihrem privaten Blog bim-me-up.com.

1 Comment

View by:
Most Recent Oldest
  1. AvatarLadislaus Wichert

    0

    0

    Grossartig! Wir werden das testen und berichten.

'