twitter youtube facebook linkedin email
Connect with:

BIM Blog

Wir vereinfachen unser Produktportfolio und konsolidieren mit dem heutigen Release die vertikalen AutoCAD Branchenlösungen.

Ab heute wird es nur noch ein einheitlichtes AutoCAD geben, nämlich „AutoCAD für alle“. Ab diesem Zeitpunkt wird das AutoCAD®-Abonnement auch den Zugriff auf die
Funktionalität von AutoCAD-Branchenlösungen umfassen – dieses AutoCAD nennen wir „AutoCAD including specialized toolsets“.

Was sind die Vorteile des neuen AutoCAD-Angebots?

  • Größerer Nutzen für unsere Abonnenten
  • Vereinfachung des Produktportfolios
  • Einfachere Auswahl der gewünschten Werkzeuge (einschließlich vertikaler Funktionalität)

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den “specialized toolsets”.

Informationen über funktionelle Neuerungen finden Sie hier.

 

Welche Branchenlösungen wurden in „AutoCAD including specialized toolsets“ migriert?

  • AutoCAD Architecture
  • AutoCAD Mechanical
  • AutoCAD Electrical
  • AutoCAD Map 3D
  • AutoCAD MEP
  • AutoCAD Raster Design
  • AutoCAD Plant 3D

Abonnenten von AutoCAD including specialized toolsets sind darüber hinaus zur Verwendung von AutoCAD Web App und AutoCAD mobile app als Bestandteil ihres Abonnements berechtigt.

Autodesk Civil 3D und AutoCAD LT sind kein Bestandteil von „AutoCAD including specialized toolsets“.

Es ist nicht vorgesehen, die Entwicklung oder Bereitstellung vertikaler Funktionalität einzustellen. Das Ziel ist es, den Nutzen und die positiven Unterscheidungsmerkmale des AutoCAD-Abonnements zu erhöhen. Diese Neuerung bietet Kunden im Rahmen eines einzigen Produkts, das auch vertikale Funktionalität einschließt, Zugriff auf alles, was sie brauchen.

Wie erhalte ich Zugriff auf „AutoCAD including specialized toolsets“.?

Ab sofort wird keine der oben genannten Standalone – Branchenlösung mehr als neue Subscription verfügbar sein.

Bestehende Maintenance Subscriptions von Perpetual Lizenzen können entweder als Branchenlösung verlängert, oder in ein Abonnement für „AutoCAD including specialized toolsets“ oder „Architecture, Engineering & Construction Collection“ upgegradet werden.

Bestehende Abonnements von AutoCAD oder AutoCAD Branchenlösungen können verlängert oder in ein Abonnement für „AutoCAD including specialized toolsets“ oder „Architecture, Engineering & Construction Collection“ upgegradet werden. Kunden werden nicht automatisch migriert – bitte wenden Sie sich bezüglich eines Umstieges auf das neue AutoCAD an Ihren Autodesk Partner.

Ab 1. April 2018 werden die Industry Collections „Architecture, Engineering & Construction Collection“ und „Product Design & Manufacturing Collection“ die in AutoCAD enthaltenen Spezialwerkzeuge einschließen.

Für Kunden im Bildungsbereich findet keine Änderung statt. Sie haben weiterhin Zugriff auf AutoCAD bzw. die einzelnen AutoCAD-Spezialwerkzeuge.

only-one-autocad-2019-customer-faq-de

Google Translate

SUBSCRIBE

Für eine E-Mail Subscription bitte einfach auf den Briefumschlag klicken, E-Mail Adresse eintragen und über die Google Feedburner Nachricht bestätigen.

Weitere Blogs

Revit-Dynamo-BIM
Ein Blog über Revit, Dynamo und Building Information Modeling von Oliver Langwich (D)

BIM and BEAM
Autodesk Blog zum Thema BIM im Ingenieurbau (E)

BIMagination
Autodesk Blog zum Thema Infrastruktur (E)

The official Revit Blog
Autodesk Blog zum Thema Revit (E)

RevitDE
Blog von Thomas Hehle rund um Ingenieurbau in Revit (D)

BIM me up!
Blog über Revit, Dynamo und openBIM Themen (D)

The Building Coder
Offizieller Blog von Jeremy Tammik rund um die Revit API

The Revit Kid
Blog und Videotutorials rund um Revit und Dynamo (E)

Featured Links

Thorsten Stern

Thorsten Stern ist seit 2005 bei Autodesk im München als Technical Sales Engineer in der Region Central Europe tätig. Er betreute anfangs den Bereich Architectural Desktop bzw. AutoCAD Architecture, ist jedoch seit 2007 endgültig „BIM infiziert“ und damit auf technischer Ebene für die gesamte Bandbreite der Architekturlösungen zuständig. Seit 2014 leitet er das Team der Technical Sales Specialists für Zentraleuropa. Nach seiner Ausbildung im Bereich Maschinenbau studierte er an der FH München Architektur und betreute dort u.a. Übungen der CAD Seminare. Als freier Mitarbeiter und Angestellter in verschiedenen Architekturbüros und im öffentlichen Dienst war er sieben Jahre lang an der Planung verschiedenster Projekte im Hochbau sowie im Messebau beteiligt. Der Bereich CAD, 3D Konstruktion und Visualisierung wurde während dieser Tätigkeit immer wichtiger und interessanter. Neben der Fotografie liebt er ausgedehnte Touren mit Rennrad und Mountainbike, ist leidenschaftlicher Telemarker und geniesst es nicht zuletzt, die kulinarischen Bedürfnisse selbst zu stillen.

0 Comments

'